Hallo,

bei mir wurde vor ein paar Jahren eine Wurzelbehandlung durchgeführt. Hatte eine Füllung bekommen (Loch war nicht tief). Leider hat der ZA unter der Füllung etwas Karies vergessen und dieser hat sich durchgefressen. Hatte dann eine Wurzelbehandlung. Nun – im Zuge der Weisheitszahnentfernung – meint ein neuer ZA, die Wurzelbehandlung wurde schlecht gemacht – und es hat sich eine kleine Zyste gebildet, welche aber nicht schmerzt.

Er wolle den kaputten Zahn entfernen lassen und durch ein Implantat ersetzen.. Gibt es wirklich keine andere Möglichkeit?

Answered question