Sehr geehrtes Dr. Belsky Team,

nachdem ich starke Zahnschmerzen bekam, wurde heute an meinem Backenzahn (gezogener Nerv seit 8 Monaten) eine Wurzelentzündung festgestellt. Ich bekam Antibiotika und ein Schmerzmittel und eine Überweisung an eine Zahnmed. Klinik um dort eine Wurzelspitzenresektion durchführen zu lassen (als letzte Lösung vor dem Ziehen des Zahns).

Nun meine Frage an Sie:

Da der nächste freie Termin der Klinik erst in 6 Wochen ist, soll ich die Wurzelspitzenresektion auch durchführen lassen, wenn ich durch das Antibiotikum keine Beschwerden mehr habe ?

Ist die Vorgehensweise meines Zahnarztes üblich oder nur der schnelle Weg (kein Termin, voller Wartesaal), ich hörte, dass man zuerst auch nochmals den Zahn öffnen und reinigen könnte, was aber bei mir schonmal beim Töten des Nervs gemacht wurde ?

Vielen Dank im Voraus für Ihren Rat.

Mfg
Tobias

Answered question