0 Comments

Sehr geehrter Her DDr. Belsky,

mir ist vor 2 Tagen die Brücke (bei den vorderen 3-4 Schneidezähne unten) rausgefallen, ich weiß dann man sie normal alle 7-8 Jahre neu kleben muss mit beton kleber, leider hab ich aber festgestellt, dass ein (geschliffener) Zahn auf dem die Brücke klebte abgebrochen ist und noch in der Brücke steckt.

Sonst ist die Brücke nicht beschädigt.

Der linke geschliffene Zahn ist ganz flach abgebrochen, der rechte geschliffenen ist noch vorhanden, das Abbrechen vom linken Zahn muss schon länger passiert sein, weil ich derzeit keine Schmerzen habe. (im Sommer 2008 hatte ich links mal ein paar Tage schmerzen)

Gibt es da eine Chanche den Zahn aus der Brücke zu entfernen und den linken Zahn so zu preparieren, dass die Brücke wieder auf den noch bestehenden geschliffenen rechten zahn + den “reparierten” linken Zahn mit beton kleber einzusetzen ? (z.B. auf den flachen Zahnhals was aufzukleben oder eine Stift ein zu setzten oder geht das nur in den Knochen direkt?)

Da ich sehr große Angst habe noch mal alles neu machen zu müssen, also wieder 2 gesunde Zähne abschleifen (oder bei Implantaten in den Knochen boren) , und die “alten” Zahne auf der die Brücke saß entfernen zu lassen, hoffe ich das es noch eine andere vielleicht die o.g. Lösung gibt ?

Wenn es keine “Reparaturlösung” gibt muss ich wohl mal eine Zahnbehandlung in Narkose (Dämmerschlaf) versuchen 🙁

mfg spongetom

Answered question