Hallo,

ich hatte vor über 4 Jahren eine Wurzelbehandlung am Backenzahn hinten. In laufe der Jahre ist immer mal ein stückchen abgebrochen, aber was jetzt nicht schlimm war. Heute beim essen hatte ich ein kleines stückchen von der Füllung im Mund. Danach fühlte es sich so an als wäre noch was zwischen dem zahn und bin mit Zahnseide ran ( was ich mehrmals täglich mache auch mind. 2 mal am tag Zähne putzen ) Auf jeden Fall war früher mein Zahn ziemlich befallen sodas mein Arzt fast alles “weggebohrt” hat außer die Ränder vom Zahn. Ich hab mir dann vorhin nochmal die Zähne geputzt, Zahnseide und dnan noch mit dem Zahnstocher ran, nun ist die eine Seite auf einmal locker. Also kann ihn hin und her bewegen. Schmerzen habe ich eigentlich keine wenn nur minimal und ein komisches Gefühl halt.

Was soll ich jetzt machen? Zum Zahnarzt gehen und ziehen lassen oder abwarten ob er sich wieder festwächst oder von alleine rausfällt? Möchte wenn es geht einen Zahnarztbesuch umgehen, da ich privat versichert bin und eine Selbstbeteildigung von 1900 Euro habe. Und ich denke das der Besuch nicht gerade billig sein wird.

Ich hoffe Ihr könnt mir irgendwie helfen.

LG

Answered question