Guten Tag DDr. Belsky,
seit etwa einem halben Jahr habe ich sehr vereinzelt einen Druckschmerz im rechten oberen und unteren Zahnbereich. Teilweise lagen Wochen ohne Probleme dazwischen. Die Schmerzen dauerten auch nicht lange an (einige Minuten) und traten meistens nachts auf, wahrscheinlich durch Aufpressen. Manchmal trat es auch tagsüber auf, meistens dann wenn ich daran dachte.
Der Schmerz war nicht auf einen Zahn beschränkt, mal der eine, mal ein anderer. Es waren auch Zähne betroffen, die noch nie vorher behandelt wurden.
Vorletzte Nacht war es besonders schlimm, mit dem Ergebnis, dass ich gestern abend auf der rechten Seite praktisch nicht kauen konnte, alle Zähne schmerzten.
Der rechte untere 7er reagiert nun, wenn ich mit dem Finger darauf klopfe. Beim Zusammenbeißen schmerzt er etwas. Es ist kein starker Schmerz, aber ein merklicher Unterschied zu den anderen Zähnen. Bei weiterem Zusammenbeissen lässt der Schmerz nach.

Daher hätte ich folgende Fragen:

1. Wie lange dauert es, bis sich ein schmerzender Zahn aufgrund Pressens wieder erholt hat? Soll ich, um die rechte Seite zu schonen, nur links kauen?

2. Ein positiver Klopftest kann ja auch auf eine Pulpitis hindeuten. Wie wahrscheinlich ist das? Außer den seltenen Druckschmerzen hatte ich keine weiteren.
Auffällig ist nun, dass seit vorgestern Nacht die gesamte rechte Seite bei kaltem Wasser keine Reaktion zeigt, was vorher der Fall war.
Der betroffene Zahn ist nicht Wurzelbehandelt, ist nur an der hinteren Kante (zum 8er) etwas abgebrochen, allerdings schon seit 12 Jahren. Zwischendurch wurden 2 Reparaturen daran gemacht, vermutlich mit Kunststoff, die aber bereits nach einigen Monaten wieder herausgebrochen sind.
Der Zahn zeigte keine Reaktion auf kaltes Wasser, bis vor ca. 1 Jahr. Es handelte sich dabei um ein leichtes Ziehen, aber auch nicht regelmässig.
Ist es nun möglich, dass durch diesen kleinen Defekt, der mir jahrelang keine Probleme bereitete, nun eine Pulpitis entstanden ist? Anderweitige Schmerzen habe ich nicht.

Allgemein habe ich gute Zähne, keine Wurzelbehandlungen oder Kronen, nur einige Füllungen. Ich hatte auch noch nie vorher Zahnschmerzen. Putze regelmäßig, verwende täglich Zahnseide.

Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

Answered question