Ich habe mir vor ca.3 Jahren dummerweise 4 Kronen im Frontzahnbereich aufschwatzen lassen. Ich war damals mit der Zahnfarbe nicht so zufrieden (hatte einige Füllungen) und wollte mich nach Veneers (ich weiß jetzt nicht ob die so geschrieben werden) erkundigen. Da sich mein Zahnarzt damit nicht auskannte, empfohl er mir, die Zähne zu überkronen. ..gleich alle 4, um es einheitlich zu machen. Ich habe das dann so hingenommen, was ich heute sehr bereue. 4 eigentlich gesunde Zähne beschliffen :-(…nun zum eigentlichen Problem. ..kurz nach dem einsetzen der Kronen (Vollkeramik) fing das Zahnfleisch des rechten Schneidezahnes an zu bluten. Es blutete beim Zähne putzen, wenn ich drauf drückte und sah auch immer etwas geschwollener aus…Farbe jedoch noch rosa.Das ganze zog sich dann ca 2 Jahre so hin.Auf frage beim Zahnarzt bekam ich zur Behandlung den Rat mit Kamille zu spülen. Was natürlich nichts brachte. Innerhalb des letzten Jahres wurde es meines Empfindens viel schlimmer. Der Zahnfleischrand um den Zahn und mittlerweile auch des Nachbarzahnes (zur Seite hin) ist dunkelrot, geschwollen und sieht richtig “ausgefranst” aus.Ich finde auch, dass es schon leicht zurück gegangen ist.Aus diesem Grund habe ich abermals den Zahnarzt aufgesucht und es wurde eine Softlaserbehandlung durchgeführt. Auch das brachte garnichts. Jetzt habe ich wieder einen Termin und es soll eine Laserbehandlung in der Zahntasche (um Bakterien abzutöten) gemacht werden…ich habe aber das Gefühl, dass auch das nichts bringen wird.Es muss doch eine Ursache haben?! Irgendwas muss das Zahnfleisch doch reizen? Zumal an dem anderen Schneidezahn alles in Ordnung ist?!
Vielleicht kann mir hier jemand hilfreiche Tips geben….
Danke im Voraus

Answered question