Sehr geehrter Herr DDr. Belsky,

mir wurde vor 2,5 Monaten Zahn 15 gezogen. Nun bildete sich im Bereich des Zahnfleischs zur Wange hin eine komische Ausbuchtung, wie ein Höcker (am Kamm). Es tut nicht weh, allerdings ist das Zahnfleisch in diesem Bereich deutlich weisser und nicht rosa wie es sein sollte (es fühlt sich auch uneben an). War beim ZA wegen Zahersatz, er inspizierte das ganze inkl. Knochenstrukturröntgen. Alles ok, habe leider vergessen ihn darauf anzusprechen und er hat diesbezüglich auch nichts negatives gesagt. Lediglich die ZA-Hilfe meinte “da haben wir eine Knochenbrücke” (Häääää?). Wie gesagt, leider habe ich dann vergessen nachzufragen, war wohl zu sehr mit den einzelnen Zahnersatzmöglichkeiten beschäftigt.

*Ist diese “Knochenbrücke” normal?
*Verschwindet diese wieder?

PS: Hatte das selbe nach einer Zahnextraktion 16 (ca. vor einem Jahr), dort wurde dass Zahnfleisch wieder schön glatt. Allerdings “verschob” sich dieser Höcker in Richtung 17. Auch dieser tut nicht weh, es sieht nur etwas komisch aus.

*Soll man sich da was behandeln lassen oder kann man das belassen wie es ist?
*Ist so ein Zahnfleischhöcker nach einer Extraktion überhaupt normal???

Um eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Schöne Grüsse
Kofi1982

Answered question