Hallo.

Ich habe schon seit bestimmt 1 Jahr Probleme mit meinem Zahnfleisch zwischen den beiden letzten hinteren Zähnen auf der linken Seite. (Von mir aus gesehen. ) Der letzte ist Wurzelbehandelt und der davor hat eine Krone. (Der Zahn lebt aber noch) Klopf- und Kälteempfindlich sind beide nicht. Ob zu viel Kontakt an einem der Zähne ist, wurde auch schon mehrfach geprüft..

Das Zahnfleisch zwischen diesen beiden Zähnen schmerzt so extrem, dass ich manchmal auch eine stärkere Schmerztablette nehmen muss, da ich das sonst nicht aushalte. Wenn ich von AUSSEN nach INNEN mit einem kleinen Interdentalbürstchen (0,4 Pink) vorsichtig durch gehe, ist alles in Ordnung. Aber wenn ich von INNEN nach AUSSEN durch gehe und dabei dann quasi weiter nach unten ins Zahnfleisch komme, habe ich fürchterliche schmerzen und diese Stelle (aussen und innen) fängt massiv an zu bluten.

Ich war schon etliche Male diesbezüglich bei meinem Zahnarzt. Mal habe ich 1 Woche täglich diese Salbe aus der Spritze bekommen, letztens bekam ich den PerioChip und vor kurzem wurde ein sogenanntes (sehr teures) lokales Antibiotikum 2x gespritzt.. Dennoch keine Veränderung.

Ich bezahle permanent irgendwelche Rechnungen, aber besser wird es nicht wirklich?!

Röntgenbilder sind lt. Zahnarzt in Ordnung

Von Zuhause haus versuche ich die Stelle vorsichtig mit Zahnseide sauber zu halten. Außerdem nutze ich Täglich 2x eine Chlorhexamed Spülung, Kamilletee und zum stillen der Schmerzen teilweise auch Dynexan Mundgel. (eher unbefriedigend)

Ich hoffe Sie können mir helfen .- Danke

Answered question