Hallo Arzt des Vertrauens,

folgende Fragen ergaben sich:) :

Wie oft Zähne putzen pro Tag? Welche Zahncreme? Zahnseide?

Hatte es vor einer Woche mit meinem Prof aus der Uni über Homöopathie, er hat mir einen in Augsburg empfohlen der alles behandelt, jedoch nur pflanzlich und Homöopathisch. D30 und C200 Dosierungen und weiteres hat er mir genannt mit ausführliche Anamnese gegen seinen Bandscheibenvorfall, er hat so nach Monaten seine Schmerzn in den Griff bekommen.. da dachte ich mir.. krass also nur weil er daran glaubte hat er auf einmal die Schmerzen los bekommen, ich bin mir zu 99% sicher so etwas wirkt null (außer über Placebo und Glaube). Können Sie das mit Sicherheit bestätigen?

Können sich Schmerzen so chronifizieren bsp Gesicht, dass man Sie nicht mehr wegbekommt oder gibt es immer die Möglichkeit eine Schmerzspirale zu durchbrechen? Hab schon oft gelsen wenn sich was zu lange chronifiziert hat auch wenn die Ursache weg ist ,Schmerzgedächtnis, bekommt man das nicht mehr ganz weg sondern kann es nur noch lindern.. das kann man so doch auch nicht allgemein sagen oder? Wenn jemand sich grundlegen ändert und daran glaubt gibt es doch immer ein Weg da wieder raus zu kommen oder?

Ich glaube einfach bei mir war folgendes wie sie sagten:

Depression/angst durch Stress-> Kopfschmerz-> zyste entdeckt mit Entzündung> fokus und pressen> ursache weg, schmerz bleibt da fokus bleibt..

Nun werde ich den Gedanken nicht los, dass da ieine Krankheit evtl dahinter steckt oder die OP nicht richtig verlaufen ist oder ich an einem atypischen Gesichtsschmerz erkrankt bin ( den es ja ihrer Meinung nacht nich gibt) Warum heißt es hier eigentlich immer Ursache unbekannt und nicht die Ursache ist Stress?

Vielen lieben Dank, Ihre Antworten haben mir schon sehr sehr geholfen aber durch das Netz und die Ärzte heute wird man so verwirrt, dass man sich sehr schnell in so einer Spirale befindet, ich hatte so etwas mein ganzes leben nicht und umso mehr ich bei Ärzten war umso mehr Fehlmeinungen und Diagnosen erhielt ich die diesen Stress generieren. Danke für ihre recht simplen Erklärweisen dazu..

Und zuletzt eine wichtige Frage: Glauben Sie die Stimmung/Depression erzeugt man sich IMMER selbst in dem man zweifelt und negativ alles hinterfragt dadurch presst und sich iwann wirklich schlecht fühlt? Würde meiner Meinung nach extrem Sinn machen:). Oder man wird davon einfach betroffen irgendwann wie manche von Pickel und manche nicht…
Depression ist ja als Krankheit annerkannt aber das nur weil wir ‘schlecht’ denken oder kann einen das einfach so treffen… in manchen Länder gibt es so etwas wie Depressionen ja nicht daher glaube ich eher man erzeugt sich so etwas selbst..
Die Meinungen dazu teilen sich ja sehr…
Was alleine eine Gedanke auslösen kann ist irre, wenn mir jemand sagt das wird nicht mehr gut dann fühle ich mich schlecht wenn jemand sagt das wird dann fühle ich mich besser, wenn Sie jetzt sagen würde Sie haben Depression als eine Krankheit würde ich mich wahrscheinlich darin festgemeiselt fühlen und hätte es wirklich würden Sie sagen so etwas gibt es nicht würde es mir wieder besser gehen.

Ich hoff Sie wissen auf was ich hinaus will.. Die Psyche zu durchschauen ist hier verdammt schwer.. Als es mir gut ging wusste ich nichtmal dass es eine Angststörung gibt als ich mich damit beschäftigt habe hat mir Angst gemacht, dass es so etwas gibt und dadurch hatte ich es teilweise.. also zu viele unverarbeitete Infos (histamin, Gluten, vitmain Mangel keine Ahnung was einem alles aufgeredet werden will erzeugt stress) und verwirrte Gedanken können so etwas erzeugen habe icb gemerkt und seit dem ich mir selbst auf die Schliche gekommen bin, was etwas gedauert hat, geht es mir gut:) Bis auf den Restgedanken, dass nicht doch etwas sein könnte als Ursache, mein Psyche kann davon nicht ganz loslassen..

Ich sagte demletzt zu meiner Freundin ich würde gerne mich einmal mit Ihnen bei einem Bier ein paar Stunden über so etwas unterhalten, denn nachdem ich alles verstanden habe würde es mir denke ich perfekt gehen. Sie fungieren besser als Psychologe in der Richtung als jede andere Person mit der ich gesprochen habe. (Das war jetzt kein Aufruf dazu mich zu treffen, nur das Sie wissen was ich meine 🙂 )

So das wars, es ergeben sich während dem schreiben immer mehr Punkte als vorher gedacht, entschuldigung dafür

Liebe Grüße und DANKE

Answered question