Hallo liebes Denta-Forum,
ich habe am 22.3 3 Kunststoffüllungen an nebeneinander liegenden Zähnen bekommen (links oben ab dem vorletzten Backenzahn nach vorne hin). Als die Betäubung nachließ und ich wieder essen durfte fing der Schmerz an. Die erste Zeit trat der Schmerz nur beim Kauen und einige Zeit danach auf, aber mittlerweile reicht es schon wenn ich Wasser bei Zimmertemperatur trinke um diesen Schmerz auszulösen. Nun sind die Zähne auch sehr Kälte- und Säureempfindlich und der Schmerz ist nahezu dauerhaft.
Nach einer Woche war ich beim Zahnarzt um das abklären zu lassen, der konnte aber nichts feststellen. Die Löcher waren auch nicht sonderlich tief. Er hat ein Flourid drauf gemacht, womit es an diesem Tag besser war. Drücke ich auf das Zahnfleisch habe ich auch Schmerzen. Manchmal pocht es bei den Zähnen auch. Was könnte das sein? Ist das einfach nur eine Überreaktion vom Nerv und beruhigt sich wieder? Sollte ich nochmal zum Zahnarzt oder erstmal abwarten?

lg Tina

Answered question