0 Comments

Sehr geehrter Herr Dr. Belsky,

erfreut bin ich auf dieses Forum gestossen! Gerade, wenn man Unsicherheiten/Angst wegen Zahnbehandlungen hat, ist es gut, vorab einmal fragen und sich austauschen zu können. Vielen Dank für diesen Service!

Nun meine Frage: Als Jugendliche – jetzt bin ich 35 – hatte ich einmal eine festsitzende Spange, da mit oben die Zweier fehlten. Im Zuge der Behandlung wurden auch unten die Fünfer gezogen. Das Ergebnis war am Ende schön.
Leider sind meine Zähne besonders oben wieder einwärts gekippt und der Biss stimmt nicht mehr, das Unterkiefer ist wieder weiter hinten. Eventuell deshalb geht an manchen Zähnen das Zahnfleisch etwas zurück, wobei mein Zahnarzt sagt, das sind Putzdefekte. Ausserdem meint er, ich müsste keinen Kieferorthopäden aufsuchen.

Nun könnte ich mich eventuell wieder mit einer Spange anfreunden – ein bisschen Kampf müsste ich wohl noch gegen mich führen, allerdings nur, wenn sie lingual möglich wäre. Können Sie mir da einen Zahnarzt in Graz empfehlen, der das macht?

Und muss bei einem zu kurzen Unterkiefer in jedem Fall eine Operation vorgenommen werden? Dies hat mir nämlich vor Längerem einmal ein Zahnarzt gesagt. Dazu könnte ich mich nämlich gar nicht durchringen und es ist ja damals auch ohne Operation gegangen!

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen,

Belinda

Answered question