Hallo zusammen,

mir (w/30) sind innerhalb kurzer Zeit gleich zwei Amalgam-gefüllte Backenzähne zerbrochen, jeweils ist die Zahnwand ist fast vollständig abgebrochen, ein Backenzahn oben links ist schon wurzelbehandelt, nach heftiger Nervreizung. Backenzahn unten rechts ist kariesfrei und mit Amalgam gefüllt. Die zerbrochene Füllung ist sichtbar und offen, Schmerzen habe ich keine, es fühlt sich nur etwas irritiert an. Außerdem habe ich wohl auch wieder eine kleinere Karies, die nur leicht wehtut, wenn ich heißes esse oder kaltes. Wie kann das sein trotz regelmäßiger Zahnpflege mit elektrischer Zahnbürste, Zahnseide, Interdentalbürstchen usw.? Ich habe bald einen Termin beim Zahnarzt und habe jetzt Angst, dass er mir mangelhafte Mundhygiene unterstellt, da das in der Vergangenheit mein Problem war, muss ich zugeben.

Ich bereue das wirklich, dass ich mich in jüngeren Jahren nicht so um meine Mundhygiene gekümmert habe, da ich zu Karies neige und extrem weichen Zahnschmelz habe.  aber ich habe mich geändert.

Ich trinke also keine Softdrinks mehr, esse nur noch zu Festtagen mal ein Stück süßen Kuchen/Torte etc.. Mit dem Rauchen bin ich gerade am Aufhören, habe von 15 Kippen auf 12 > 10 > 7 reduziert und jetzt bin ich bei 5. Manchmal steigt der psychische Stress (durch Depressionen, Angsstörung) zu arg an, dann werden es wieder 7 bis 10 … aber das kriege ich auch noch hin.

Ich habe richtig Bammel vor dem Termin, dass der Zahnarzt mich nicht mehr behandeln wird, nachdem wieder extreme Baustellen da sind.

Was kommt auf mich zu? Was würden Sie mir raten, wie ich mich jetzt verhalten soll, bis zum Termin? Ich putze die Stellen vorsichtig, spüle mit Teebaumöl und trinke Kamillentee. Traue mich nicht wirklich etwas zu essen, da es auf beiden Seiten kaputt ist.

Viele Grüße

Answered question