Hallo, ich würd mich sehr freuen falls ich eine Antwort oder einen Tipp bezüglich meines Problemes bekommen würde.
Ich hatte vor 9 Wochen aufgrund ziehender Schmerzen im Schneidezahn oben eine Wurzelbehandlung.
Zwei Tage später wurde wegen Aufbissschmerzen leider sofort eine WSR gemacht.
Hatte ständig Schmerzen und bin zum Kieferchirurgen gegangen um mir eine zweite Meinung einzuholen.
Laut Röntgenbild war die Wurzelspitze nicht genügend gekappt und es hatte sich auch ein ballonförmiger Schatten darüber gezeigt.
Es wurde mir Anitibiotika verordnet .Leider keine Besserung der Schmerzen.
Daraufhin wurde ein Schnitt gemacht um evtl. Eiter abfliessen zu lassen und ein Gazestreifen eingelegt.
Schmerzen wurden schlimmer und es wurde mir eine zweite WSR angeraten (4 Wochen nach der ersten)
und auch durchgeführt mit retrograder Füllung. Nochmal ein anderes Antibiotikum. Keine Besserung.
Es folgten unzählige Besuche der Kieferchirurgie und noch zweimal Schnitte zum Auskratzen des Gewebes.
Dann nochmal ein anderes Anitbiotikum. Ich bat um das Ziehen des Zahnes und es hiess immer der Zahn sieht auf dem Röntgenbild gut aus
und auch der Klopf und Kätestest wären so, dass man dem Zahn noch Zeit geben wolle.
Vor 3 Wochen wurde noch zufällig eine Zyste im Knochen entdeckt und entfernt. Seit der zweiten WSR habe ich ein unerträgliches Druck und Spannungsgegühl in dem Zahn und viele Schmerzen. Wurde zum Schmerztherapeuten geschickt und nehme seit 5 Wochen Tilidin,
Novaminsulfon und Naproxen. Hilft nur unzureichend. Möchte den Zahn so gerne ziehen lassen, höre aber immer nur
dass der Trigenimusnerv gereizt wäre und es nur noch schlimmer werden würde und ich den wichtigen Schneidezahn dann auch noch verlieren würde.
War auch bei einem Endospezialisent, der mir aber auch den Wurzelkanal nicht nochmal neu aufbereiten wollte, er sähe gut aus.
War bei zwei Schmerztherapeuten und beide sagen dass es der Nerv wäre und ich den Zahn in Ruhe lassen solle.
Und es fühlt sich an der Wunde der Zystenentfernung im Moment auch so an als wäre da noch was drin.
Kann kein bisschen auf den Zahn beissen und ich kann doch nicht monatelang immer noch mehr Opioide und Schmerzmittel nehmen und es wird nicht besser. Könnten Sie mir eine Tipp geben? Vielen Dank schon mal und freundliche Grüße, Andrea

Answered question