Denta Beauté - alle Kassen | 1190 Wien, Billrothstraße 29 | +43 1 369 66 25

Rot-Weiß-Ästhetik

    https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/a/
  • A
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/b/
  • B
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/c/
  • C
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/d/
  • D
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/e/
  • E
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/f/
  • F
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/g/
  • G
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/h/
  • H
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/i/
  • I
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/k/
  • K
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/l/
  • L
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/m/
  • M
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/n/
  • N
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/o/
  • O
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/p/
  • P
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/q/
  • Q
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/r/
  • R
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/s/
  • S
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/t/
  • T
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/u/
  • U
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/v/
  • V
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/w/
  • W
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/x/
  • X
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/z/
  • Z

Der Begriff „Rot-Weiß Ästhetik“ fasst das Zusammenspiel von Farbe, Struktur und Stellung der Zähne in Verbindung mit dem Verlauf und dem Aussehen des Zahnfleisches zusammen.

Die Harmonie und Schönheit unseres Lächelns wird durch Zähne und Zahnfleisch gleichermaßen geprägt. Die „Rot-Weiß Ästhetik“ bezieht sich deshalb auf Zahnfleisch („rot“) und Zähne („weiß“). Es werden Ihnen nun einige Parameter erklärt, die in Europa und der USA als „schön“ bezeichnet werden. Das Zahnfleisch ist blassrosa, liegt dem Zahn fest an und zeigt bei genauem Hinsehen eine Stippelung (ähnlich wie eine Orange). Der höchste Punkt des Zahnfleisches liegt beim Zahn nicht immer in der Mitte, beim 1er z.B. sollte der höchste Punkt leicht außerhalb liegen, sodass keine symmetrische Kurve entsteht. Zudem verläuft das Zahnfleisch nicht auf einer Linie von Zahn zu Zahn, der höchste Punkt des 2er z.B. liegt ca. 1-2mm unterhalb einer gedachten Linie von 1er bis 3er. Jung und dynamisch ist ein Lächeln, bei dem wir mehr Oberkiefer- als Unterkieferzähne zeigen. Besonders wichtig für ein harmonisches Erscheinungsbild ist die Symmetrie der oberen Zähne, eine leichte Asymmetrie der Unterkieferzähne hingegen fördert das natürliche Erscheinungsbild. Die kleinen Dreiecke zwischen den Schneidekanten (sogenannten Interinzisalen Dreicke) werden nach hinten hin größer, die Kontaktflächen der Zähne wiederum nach hinten hin kleiner. Die Mittellinie der oberen 1er sollte mit der Gesichtsmittellinie zusammenfallen, eine gedachte Linie auf den Papillenspitzen verläuft nach hinten hin ansteigend.
Die Schneidekanten der Zähne sollten nicht alle auf einer Ebene liegen, so liegt die Schneidekante des 2er ca. 1-2mm unterhalb einer gedachten Linie von 1er und 3er. Auch der sichtbare Teil der Zähne steht in einem speziellen Verhältnis, so ist der 1er der breiteste, der 3er der schmalste Zahn. Auch die Höhe und Breite eines Zahnes sollte in einem bestimmten Verhältnis mit dem Gesicht liegen, ansonsten können Frontzähne sehr leicht wie Hasenzähne wirken. Zudem kommt es auf das richtige Zusammenspiel von Sättigungs-, Flächen- und Raumkontrast sowie Transluszens und Opaleszenz an, um ein natürliches Erscheinungsbild zu erhalten. Der erste obere Zahn ist immer der hellste, der zweite ist ein bisschen dunkler, der dritte Zahn ist immer der Gelbste. Diese und noch mehr Kriterien sind dafür verantwortlich, dass uns das Lächeln der „Stars“ so bezaubernd vorkommt – Sie sehen aber, ein bezauberndes Lächeln ist planbar und wenn der Zahnarzt diese Kriterien bei Ihnen im Mund umsetzt, dann steht Ihrem Hollywood Lächeln nichts im Wege!

Rot-Weiß-Ästhetik