Denta Beauté - alle Kassen | 1190 Wien, Billrothstraße 29 | +43 1 369 66 25

Zahnbürste

    https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/a/
  • A
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/b/
  • B
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/c/
  • C
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/d/
  • D
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/e/
  • E
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/f/
  • F
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/g/
  • G
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/h/
  • H
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/i/
  • I
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/k/
  • K
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/l/
  • L
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/m/
  • M
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/n/
  • N
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/o/
  • O
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/p/
  • P
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/q/
  • Q
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/r/
  • R
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/s/
  • S
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/t/
  • T
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/u/
  • U
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/v/
  • V
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/w/
  • W
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/x/
  • X
  • https://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/z/
  • Z

Gibt es die ideale Zahnbürste, Zahnpasta?

Gibt es die ideale Zahnbürste, Zahnpasta?

Nein.

Warum hört man aber immer wieder soviel über die “beste Zahnbürste”? Die ganze Medizin lebt von Hypes! Aber nicht nur die Medizin, unsere Wirtschaft selbst lebt davon, dass immer wieder neue Hypes produziert werden, damit die Kaufkraft künstlich hoch gehalten wird.

Es stimmt, dass natürlich elektrische Zahnbürsten viel Arbeit abnehmen können, das heißt, wenn ich eher ein Putzmuffel bin, dann kann ich mit einer elektrischen einfacher putzen. Oder, wenn ich zum Beispiel ein Handicap habe – wenn ich gelähmt, oder eine Verletzung habe, auch ältere Patienten tun sich häufig mit einer elektrischen Zahnbürste leichter. Aber generell, egal ob elektrisch / oder nicht elektrisch; Schall / oder nicht Schall, man kann mit jeder Zahnbürste gründlich putzen und so sein Gebiss gesund halten.

Wichtig ist, dass man sich Zeit nimmt beim Zähne putzen und die Zahnbürste überall hinführt! Regelmäßige Kontrollen der Putztechnik mit Plaquetabletten, helfen Putzdefizite zu beheben. Einfach nach dem Zähne putzen eine Plaquetablette verwenden, dort wo noch Plaque eingefärbt wird muss man nach putzen – so erlernt man spielerisch eine neue Putztechnik.

Mit den Zahnpasten ist es nicht anders was Hypes anbelangt – es ist ziemlich egal welche Zahnpasta man verwendet. Man sollte nur aufpassen, dass man eine wenig abrasive Zahnpasta verwendet, denn alles, was wir im Mund machen, ist abrasiv. Was heißt das? Abrasion bedeutet, es wird die Zahnhartsubstanz (Zahnschmelz) durch die Zahnbürste und die Zahnpasta abgerieben. Und deswegen sollte man darauf achten, dass man eine Zahnbürste und eine Zahnpasta verwendet, die wenig abrasiv sind;

Zusammengefaßt: eine Bürste mit ganz weichen Borsten (wichtig ist, die Verwendung von synthetischen Borsten und nicht die von “Naturborsten”, denn da bleiben mehr Bakterien “haften”) und eine Zahnpasta mit keinen Reibpartikeln. Was sind Reibpartikel? Häufig hat man bei Zahnpasten das Gefühl, als ob Sand drinnen wäre, oder Körnchen. Diese Pasten sind nicht so gut, weil die nehmen mehr Zahnschmelz weg – über die Jahre gesehen natürlich. Besser sind also diejenigen, die überhaupt keine abrasiven Partikel haben. Das ist das einzige, worauf man achten sollte.

Zahnbürste