0 Comments

sehr geehrter Herr Dr.Belsky! bin im Moment mehr als durcheinander und verwirrt………….

vor einem Jahr sagte man mir ich soll den Kreuzbiß regulieren lassen weil ich Probleme hatte.

Auf dieser Seite hatte ich Höhenprobleme die durch die Regulierung eher schlechter wurden weil die Zähne reingerückt worden sind. Jetzt wenn ich beiße, beiße ich bzw. schlage auf den Zähnen auf. Also muss ich Luftbeißen damit ich nicht aufschlage.

Nun sagte man mir dass ich eine Ganzregulierung machen soll weil meine Behandlerin die mir Inlays und Onlays machen sollte meinte ich sei prämolar, was immer das heißen soll??:confused:

Und weil das immer noch nicht genug ist, am Ende der Regulierung eine Kiefer OP.

Heute ging ich dann zur kfo und meinte mich entschieden zu haben und fragte noch einmal nach ob ich dann auf dieser teilregulierten Seite endlich wieder normal beißen könnte, sagte man mir das man mir nichts versprechen könne?? Was soll das heißen?
Ich habe doch diese Prodzedur nur deshalb mitgemacht weil ich von Anfang an Probleme auf dieser Kreuzbißseite hatte.

Für was dann die Regulierung und die kfo OP wenn ich beim Essen vielleicht doch wieder oder noch immer auf die Zähne schlage?
Es war doch vor einem Jahr auch nicht so, kann man da nicht etwas machen?

Liegt es daran, dass ich auf der regulierten Seite Zahn auf Zahn bin, und auf der anderen Seite die oberen Zähne leicht über die unteren nach außen hin stehen?

Answered question