Hallo Dr. Belsky,

mein Speichelfluss hat sich inzwischen normalisiert – an der Normalisierung der Mundhygiene arbeite ich noch …

Was ist sinnvoll, was unnötig und was schadet mehr, als es nutzt bei sanierten Zähnen (Keramik-Inlays, 32 Zähne, davon 2 überkront)?

– Zucker konsequent meiden
(Fällt langsam schwerer … manchmal würde ich doch gerne (zu den Hauptmahlzeiten) selbstgebackenes probieren.)

– nur 3 Mahlzeiten am Tag – zwischendurch nur Leitungswasser

– kauaktive Kost

– Xylit-Kaugummi

– 3x am Tag Zähne putzen + fädeln (nach jeder Mahlzeit)
(Mittags musste unterwegs mit schlechtem Gewissen auch schon mal fädeln + Xylit-Kaugummi reichen.)
(fädeln: laut DH altersgemäßer Zahnfleischschwund (PSI=0) – irgendwo steckt inzwischen nach dem Putzen immer was)

– mittelharte Handzahnbürste (Mantra: wenig(er) Druck)
(Bei der elektrischen Zahnbürste reicht mir die Zeit nicht! Anfreunden kann ich mich auch nicht.)
(Schadet zu langes Zähne putzen? Nicht schrubben – mit System, genau, gezielt, aber zu langsam.)

– Aronal / Elmex (zu sauer?)

– Zungenschaber (Kann “man” die Zunge auch nur mit der Zahnbürste putzen?)

– abends: vorputzen mit Monobüschelbürste (Zahnfleischsaum – Zähne sind Richtung Zahnhals bauchig, “Zahnschatten” zwischen den Zähnen)

– abends: Zwischenraumbüstchen mit Interdentalgel (Fluorid)

– zeitweise flouridhaltige Mundspülung (immer “mag” Zahnfleisch nicht)

– 1x pro Woche Elmex Gelee (Fluorid, sauer(!))

– 1x pro Woche ApaCare Repair / GC ToothMousse (Hydroxylapatit / Calcium Phosphat)

– halbjährlich PZR (erst seit Juni 2015)

– Knirsch-Schiene (nachts)
(Vermutlich Mg-Mangel: Wadenkrämpfe, Muskelzucken – beim Einschlafen klapperte der Unterkiefer – ich glaube durch Pressen wollte ich das “abstellen”.)
(Inzwischen presse ich – glaube ich – nicht mehr traue mich aber nicht, die Knirsch-Schiene weg zu lassen, nicht dass den Keramik-Inlays was passiert. Richtig?)

Wo soll ich aufpassen, weniger tun, was vielleicht zusätzlich tun, um den Zustand möglichst lange zu erhalten.

Vor allem: Können Sie etwas zu den remineralisierenden Produkten zu sagen? Sinnvoll bei vorgeschädigten Zähnen (initialer Karies unter Beobachtung)? Oder sind sie reine Geldmacherei?

Vielen Dank!
Nie WiederKaries

Answered question