Grüß Gott Herr dr. belsky ich bin es mal “wieder”, ich hatte ihnen vor ca. ein paar Monaten von meinen abgestorbenen Frontzahn berichtet und hätte noch eine Frage bzgl. dazu.

Ich hatte vor 1 1/2 Jahren eine Wurzelbehandlung weil der Zahn einen großen Eiterherd an der Wurzel hatte. Nun habe ich mir ein Röntgenbild mit nach hause genommen und hoffe sie können einen kurzen Blick darauf werfen.

Ich habe immer noch “Schmerzattacken” an dem Zahn in regelmäßigen Abständen obwohl ich bereits eine WB und WS hatte. Nach der WSR selbst hatte ich aber mal ein “halbes Jahr Ruhe” dann puckerte es wieder.

Mein Za meinte er kann nur “noch ziehen”, :(:(:( aber der Zahn sieht von außen noch so schön aus bis auf die Entzündung an der Wurzelspitze. Als ich meinen Zahnarzt fragte meinte er er kann keine Revision mehr machen nach einer WS.
Kann man das tatsächlich nicht mehr nach einer WS???
Und warum?

Woran kann es liegen das der Zahn trotz gut gemachter Wurzelbehandlung immer noch eine Entzündung hat?
Der Zahn stand einmal mehrere Wochen “offen” was ich sehr bedaure da kam es damals zu einem Missverständnis bei der Terminvergabe. (*nicht schimpfen*:)) Nachdem er dann 7 Wochen offen war wurde er dann verschlossen und anschließend sofort WSR.

Wie wirkt auf sie das ganze?

danke für ihre Meinung

Entschuldigung das Bild wirkt etwas “unscharf” und der Schatten wirkt größer als auf meinem Bild das vor mir liegt.

Directupload.net – 7r8v2927.jpg

Answered question