Lieber Dr. Belsky,

vielen Dank für die Möglichkeit Ihnen eine Frage stellen zu dürfen.

Ich (53) hatte vor ca. zwei Jahren unter größten Schmerzen eine Wurzelbehandlung am Zahn 16 = Brückenpfeiler (15 17 18 fehlen). Seitdem habe ich Schmerzen, mal mehr – mal weniger, außerdem eine Schmerzstelle bei Berührung über dem Zahn an der Wangenseite. Lt. Zahnarzt sei alles in Ordnung mit dem Zahn – kommt vom Knirschen.

Mein neuer Zahnarzt hat nun festgestellt, dass eine Wurzel nur zu einem kleinen Teil behandelt wurde und eine Entzündung an der Wurzelspitze vorhanden ist. Den Eingang zu dem Kanal konnte er leider nicht finden, er will noch eine andere Methode versuchen. Falls es dann wieder nicht gelingt, würde er empfehlen diese Wurzel zu amputieren. Ich kann nichts über die Risiken einer Amputation finden.

Wäre es sinnvoller zu einem Spezialisten für Wurzelbehandlungen zu gehen?

Was würden Sie mir raten?

Ich bedanke mich im voraus für Ihre Antwort. Viele Grüße

Answered question